Willkommen beim OTT16
Home|Impressum|Kontakt

 

zurück zur Teilnehmerliste



HB-SEF
CP 301 S Binder Smaragd
Baujahr / Built in:

1962

Pilot oder Besitzer / Pilot or owner:

Thomas Schulz

Stationiert in / Stationed in:

Basel (LFSB)

Motor / Engine:

Continental C90-12FLeistung / Performance:

95 PS
Abmessungen / Measurement:

Spannweite 8,12; Lńnge 6,32

Max. Abfluggewicht / Max. takeoff weight:

680 kg

Weitere Informationen / More information

Die Konstruktion geht auf das, von Claude Piel 1954 in Frankreich entworfene Muster CP 301 A Emeraude zur├╝ck. 1958 erwarben Schempp-Hirth (Kirchheim/Teck) und Binder Aviatik (Donaueschingen) die Baurechte. Durch verschiedene konstruktive Ver├Ąnderungen und die Verwendung anderer Materialien wurde das Flugzeug wesentlich verbessert - aber auch schwerer als das Franz├Âsische Original. Insgesamt wurden in Deutschland 23 "Smaragde" gebaut. Der Smaragd ist ein, in klassischer Holzbauweise aufgebauter Tiefdecker. Eine Bauweise, die auch bei vielen Segelflugzeugen dieser Zeit angewandt wurde. Der Fl├╝gel mit einem durchgehenden Kastenholm hat einen nahezu idealen elliptischen Grundriss und verf├╝gt ├╝ber Landeklappen und Spaltquerruder. Der hintere Teil ist mit Stoff bespannt. Der Rumpf ist eine Holzfachwerk- Konstruktion und ebenfalls mit Stoff bespannt. Im vorderen Teil, im Bereich des Motors wurde Aluminium verwendet. Der Rupfr├╝cken besteht aus GFK. Die Kabine ist mit 1,10m angenehm breit, kann beheizt werden und ist damit recht bequem. Das Flugzeug ist f├╝r einfachen Kunstflug zugelassen und k├Ânnte auch zum Schleppen von Segelflugzeugen und Bannern, sowie f├╝r die Ausbildung verwendet werden. Alles in allem verf├╝gt der Smaragd ├╝ber Flugleistungen, mit denen er sich auch nach 45 Jahren nicht zu verstecken braucht - und - ist einfach wunderbar zu fliegen. Die ECHO FOX wurde 1962 neu ab Werk zusammen mit mindestens 2 weiteren Smaragden in die Schweiz importiert. Da bekam sie auch das heutige Kennzeichen HB-SEF. In den folgenden 40 Jahren flog sie unter verschiedenen Besitzern im Raum Biel, Grenchen und Luzern Seit 2005 ist das Flugzeug am EuroAirport in Basel stationiert und teilt sich mit einigen anderen Flugzeugen und Hubschraubern einen der raren Pl├Ątze im legend├Ąren "Lucky"- Hangar, dem ersten und ├Ąltesten Hangar am Flughafen Basel.